Zu neunt zum verdienten Heimsieg

Tobias Proksch bringt Soyen auf Siegkurs

Tobias, Mann des Tages
Tobias, Mann des Tages
Nach dem Abtasten in den ersten Minuten begann der TSV das Spiel zu dominieren. Es folgten mehrere Freistöße, die aber nicht zum Erfolg führten. Ab der 30ten Minute erhöhten dann aber die Gäste das Tempo, Soyen schwamm gehörig. Der FC konnte aber daraus kein Kapital schlagen. Mit einem 0:0 ging es somit in die Kabine. Die erste Halbzeit war aber keineswegs schön anzuschauen. Nach der Pause machte Maitenbeth weiterhin mehr Druck. .Doch plötzlich, in der 65. min, gingen die Hausherren mit 1:0 in Führung. Ein klassischer Konter, eingeleitet von Mayer Yannik, verwertete die Nummer 9, Tobias Proksch, zum Führungstreffer. Ab diesem Zeitpunkt wurde das Spiel härter und für Soyen besser. Der FC versuchte nochmals die TSV Abwehr unter Druck zu setzen. Die Antwort war ein gut aufgezogenes und gefährliches Konterspiel des Göschlelf. Maitenbeth kam zu keinem zwingenden Abschluß in dieser Phase des Spiels.
Der sehr gut leitende Schiedsrichter Grische schickte Soyens Arek Ritter mit Gelb Rot in der 77 min. vom Platz. Maitenbeth konnte die Unterzahl nicht nutzen und kassierten in der 86. Minute, durch den sehr gut aufgelegten Tobias Proksch das 2:0. Die Gäste gaben nicht auf und versuchten die Überzahl zu nutzen. Erst recht als in der 90+3 Minute der Schiedsrichter Soyens Yannik Mayer, mit Gelb Rot zum Duschen schickte.

 

In der hektischen Schlussphase im Peter Müller Sportpark, schaffte Maitenbeth auch nicht gegen acht TSV Feldspieler eine passable Torchance heraus zuspielen. .

Soyen gewinnt  vor 90 Zuschauern verdient ein Spiel, dass zwar nicht besonders schön,  dafür aber von der Spannung lebte. In der 80. min verletzte sich, ohne Fremdeinwirkung, Christoph Wierer  vom FC Maitenbeth das ihm ein Transport ins Krankenhaus nicht erspart blieb. An dieser Stelle die besten Genesungswünsche mit der Hoffnung,  dass er bald wieder fit ist.

Presse TSV Soyen, Julian Neußer

Erreichbar:

Di. , Do. 20.30 Uhr

 

Kicker-Stüberl

 +49 8071 5974248

 Stüberl Email


... einfach klicken

und wieder einmal...