Heimspiel- Negativserie beendet

Ganz zum Schluß den Sieg vertan

Andreas, ein Sechser?, ein Achter?, nein bei diesem Spiel ÜBERALL
Andreas, ein Sechser?, ein Achter?, nein bei diesem Spiel ÜBERALL

Das Team aus Ostermünchen konnte die zweimalige Führung nicht über Zeit bringen. Am Ende konnten Sie sich bei Ihrem Keeper bedanken der in den Letzten 10 Minuten mit drei Glanzparaden den Punkt sicherte. Die Soyener vergaben zu viele gute Möglichkeiten und wirkten in einigen Situationen einfach zu schläfrig.

Christian Dirscherl brachte nach Zuspiel von Simon Ahammer die Gäste aus Ostermünchen mit einem schönen Schuss nach 17. Minuten in Führung. Dirscherl, der wegen Grippe die letzte Woche fehlte, tat der Truppe von Andreas Obermaier im Angriff gut. Der TSV Soyen vergab mehrere gute Möglichkeit, ehe Thomas Eder nach schönem Doppelpass in der 33. Spielminute den Ausgleich für die Hausherren erzielen konnte.

Im zweiten Abschnitt konnten die Gäste aus Ostermünchen wieder vorlegen: nach Ecke von Paul Pronberger auf Abwehr-Chef Hubert Aumiller, der am kurzen Pfosten zur Führung für die gelb-schwarzen aus Ostermünchen einnickte. Wieder erspielten sich die Hausherren gute Möglichkeiten, doch die Durchschlagskraft fehlte beim TSV. Nach 65. Minuten der Ausgleich: Florian Weghorn war für den TSV Soyen nach einem Befreiungsschlag des SVO aus 30 Metern erfolgreich. Am Ende wurde es nochmals hitzig, SVO Verteidiger Markus Ahammer holte sich in zwei Minuten zwei Mal Gelb, die folge war eine Gelb-Rote Karte für den SVO-Abwehrmann. Trotz vieler Chancen in den Schlußminuten, konnte die Heimmannschaft das Spiel nicht mehr drehen. Der überragende Gästekeeper hatte einen einfach was dagegen.

Erreichbar:

Di. , Do. 20.30 Uhr

 

Kicker-Stüberl

 +49 8071 5974248

 Stüberl Email


... einfach klicken

und wieder einmal...