TSV Soyen - SV Albaching 2:0 (1:0)

Heimsieg nach robuster Abwehrleistung

Soyen trotzt beim Derby dem starken Albaching

Der erste Sieg des neuen Trainerpaares: Pauli und Struppi
Der erste Sieg des neuen Trainerpaares: Pauli und Struppi

Vor ca. 100 Zuschauern gewann die Mayer Elf am Ende mit 2:0. Nach kurzem Abtasten entwickelte sich beim Derby zwischen Soyen und Albaching ein leidenschaftliches und intensives Spiel. Folglich ergaben sich für beide Teams immer wieder gute Möglichkeiten. So war in der 35 min., Soyens Thomas Probst nur noch vom Albachinger Keeper im Strafraum  unfair zu stoppen. Den fälligen Elfmeter verwandelte Alexander Gröger zum 1:0. Albaching zeigte sich unbeeindruckt und machte weiter Druck. Doch die wenigen Möglichkeiten verpufften meist im Soyener Strafraum. Weitaus schwächer war die 2. Spielhälfte anzusehen. Albaching agierte zwar, war dabei auch weiterhin die spielbestimmende Elf, konnte aber keine klaren Möglichkeiten heraus spielen. Soyener verwaltete clever seine knappe Führung und versuchte meist über Konter das Ergebinis aus zubauen. Dies gelang dann auch in der 80. Minute. Der schönste Angriff des gesamten Spiels brachte die Entscheidung.  Nach einem grandiosen Steilpass von Alex Gröger konnte Tobi Proksch mit einem klugen Querpass Thomas Probst  in Szene setzen. Der Abschluss aus wenigen Meter, war für den Soyener Torjäger, eine klare Sache.  Albaching gab sich noch nicht auf und erhöhte danach nochmals die Schlagzahl. Dabei vergab Kai Oppermann  in der Schluss Minute noch die riesige Chance, zum Anschlusstreffer. So ging am Ende der Sieg im Lokalderby nicht an die bessere Mannschaft, aber an die Cleverste.

 


Alex per Elfmeter und Thomas mit dem Abstauber in der Schlußphase brachte dem TSV den Sieg.

Erreichbar:

Di. , Do. 20.30 Uhr

 

Kicker-Stüberl

 +49 8071 5974248

 Stüberl Email


... einfach klicken

und wieder einmal...