SV Waldhausen - TSV Soyen 4:2 (2:1)

Zum Auftakt eine Pleite

Clevere Stürmer entschieden die Partie

Der SV Waldhausen startet mit einem Heimsieg in die Saison. Der SVW gewann zum Auftakt hat seine Heimpartie gegen den TSV Soyen letztlich mit 4:2. Allerdings musste die Heimelf lange einem Rückstand hinterher laufen - und nachdem sie diesen in eine Führung verwandelt hatte nochmals den Ausgleich hinnehmen.

Die Gäste erwischten einen perfekten Start in die Partie und gingen begünstigt durch eine Unachtsamkeit von Waldhausen Torhüter Manuel Hüttl mit 1:0 in Führung. Im weiteren Verlauf kamen die Hausherren immer besser in die Partie und ließen beste Gelegenheiten zum Ausgleich ungenutzt.

Soyen geht in Führung - und bekommt Elfer nicht

So scheiterten unter anderem Martin Lochner (19.) wie auch auch Thiemo Leupoldt (32.) am Aluminium mit ihren Schüssen auf das Gehäuse von TSV-Goalie Markus Stangl. In der 35. Minute hatten die Hausherren Glück, dass bei einem strafwürdigen Foul von ihres Keepers Hüttl an Soyens Tobias Proksch die Pfeife stumm blieb.

In der 38. Minute fiel dann allerdings der aufgrund der Spielanteile verdiente Ausgleich, als Andreas Hilger aus sechzehn Meter abzog - und der Ball unhaltbar unter der Latte einschlug. Kurz vor der Pause war es wiederum Andreas Hilger, welcher nach einer schönen Vorarbeit zur 2:1 Halbzeitführung vollendete (44.). Ein Doppelschlag zum eigentlich psychologisch wichtigen Zeitpunkt.

Waldhausens Doppelschlag vor der Pause schockt Soyen nicht

Die Soyener zeigten sich davon jedoch wenig beeindruckt. Nach der Pause drängten die Gäste auf den Ausgleich - und wurden schon in der 52. Minute durch ihren erfolgreichen Gegenschlag in Form eines Treffers von Thomass Probst belohnt.

Jetzt war es wieder eine offene Partie, in welcher beide Mannschaften versuchten den Führungstreffer zu erzielen. Es gelang schließlich den Hausherren: In der 70. Minute konnte sich der sehr agile Waldhausener Lukas Kacmar über die rechte Seite durchsetzen und bediente mustergültig seinen Teamkollegen Martin Lochner, welcher den Ball herrlich per Hacke über die Linie bugsierte (70.).

Lochner und Leupoldt entscheiden Partie für Waldhausen

Die Vorentscheidung in dieser Begegnung fiel nur fünf Minuten später als nach einem Abspielfehler der aufmachenden Soyener im Mittelfeld Waldhausens Thiemo Leupoldt einen schön heraus gespielten Konter zum 4:2 abschloss. Das war es - in der Folge verwaltete der SVW das Ergebnis, ließ keine weiteren Chancen mehr zu und ging so im Auftaktmatch der Saison 2017/18 als Gewinner vom Platz.


Qurin und Thomas waren die Torschützen in Waldhausen

Erreichbar:

Di. , Do. 20.30 Uhr

 

Kicker-Stüberl

 +49 8071 5974248

 Stüberl Email


... einfach klicken

und wieder einmal...