TSV Taufkirchen-TSV Soyen 2:1 (0:1)

Soyen verliert in der 93. Spielminute

Mayerelf konnte den Auswärtspunkt nicht halten

Tom brachte seine Mannschaft mit einem Kopfballtreffer in Führung
Tom brachte seine Mannschaft mit einem Kopfballtreffer in Führung

Am Samstag trafen der TSV Taufkirchen und der TSV Soyen aufeinander. Beobachter räumten beiden Mannschaften im Vorfeld gleich gute Siegchancen ein, doch nur eine wusste sich knapp durchzusetzen. In den 90 Minuten war der TSV Taufkirchen im gegnerischen Strafraum erfolgreicher als Soyen und fuhr somit einen 2:1-Sieg ein. Der späte Erfolg war auf Grund der überlegenen 2. Halbzeit nicht ganz unverdient. Wobei der Siegtreffer erst in der 93. Minute, nach einer Unkonzentriertheit in der TSV Abwehr, fiel. Soyen vergaß schon in Halbzeit Eins den Vorsprung auszubauen. Mehrere Chancen, wurden bei dem knüppelharten Spiel zu fahrlässig vergeben. Warum die Mayerelf, ab der 50. Minute sein bis dahin gut funktionierendes Offensivspiel aufgab, bleibt ein Rätsel. Taufkirchen ließ sich darauf hin nicht zweimal bitten und holte sich den Heimdreier, wenn auch unter glücklichen Umständen.  Nach sechs absolvierten Spielen stockte Taufkirchen sein Punktekonto bereits auf zehn Zähler auf und hält damit einen starken dritten Platz. Mit erschreckenden 16 Gegentoren stellt der Gastgeber die schlechteste Abwehr der Liga.

Der TSV Soyen baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Durch diese Niederlage fällt der Gast in der Tabelle auf Platz vier. Während der TSV Taufkirchen am nächsten Sonntag (15:00 Uhr) beim SV Weidenbach gastiert, duelliert sich Soyen am gleichen Tag mit der Zweitvertretung des TSV Eiselfing.

 

Erreichbar:

Di. , Do. 20.30 Uhr

 

Kicker-Stüberl

 +49 8071 5974248

 Stüberl Email


... einfach klicken

und wieder einmal...